FACHKRAFT FÜR NATURSCHUTZ (m/w/d) am Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen

Die Regierung von Mittelfranken sucht ab 01.07.2021 für das Landratsamt Weißenburg-Gunzenhausen eine Fachkraft für den Bereich Naturschutz für den Einsatz an der Unteren Naturschutzbehörde.

Ihre Aufgaben

  • Naturschutzfachliche Stellungnahmen im Rahmen von Verwaltungsverfahren sowie Beurteilung von Landschaftspflegerischen Begleitplänen
  • Vollzug des Artenschutzrechts
  • Beurteilung von Eingriffen in Natur und Landschaft im Rahmen behördlicher Gestattungsverfahren (z. B. Baugenehmigungsverfahren, wasserrechtliche Genehmigungen, abfallrechtliche Genehmigungen, immissionsschutzrechtliche Genehmigungen, Straßenbaumaßnahmen, Flurbereinigungsmaßnahmen, Erstaufforstungen, Abbauvorhaben, Baumaßnahmen der Bahn)
  • Naturschutzfachliche Stellungnahmen zu Flächennutzungs- und Bebauungsplänen, Landschafts- und Grünordnungsplänen
  • Naturschutzfachliche Beurteilung, Beratung und Stellungnahme zu Ökokontos und Ausgleichsflächen
  • Vollzug der Naturschutzprogramme und der Landschaftspflegerichtlinien
  • Durchführung von Landschaftspflegemaßnahmen
  • Beurteilung von Anträgen und Verwendungsnachweise im Vollzug staatlicher Förderprogramme des Naturschutzes und der Landschaftspflege, insbesondere der Landschaftspflege- und Naturparkrichtlinien
  • Durchführung des Bayerischen Vertragsnaturschutzprogramms im Wald und Offenland

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule / Hochschule (Diplom- oder Bachelor-Studiengang) der Fachrichtung Landespflege, Landschaftsarchitektur, Naturschutz oder vergleichbarer Studiengang.
  • Berufserfahrung in den genannten Aufgabenschwerpunkten ist wünschenswert,es können sich jedoch auch qualifizierte Berufsanfänger bewerben
  • Fähigkeit zu selbstständiger Tätigkeit und Verantwortungsübernahme, gute Ausdrucksfähigkeit,Verhandlungsgeschick, Organisationstalent, Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit sowie sicheres und freundliches Auftreten
  • Gute EDV-Kenntnisse, bevorzugt auch Erfahrungen mit Fachanwendungen (GIS)
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum Außendienst sowie Besitz der Fahrerlaubnis Klasse B

Wir bieten

  • Eine teamorientierte, abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer modernen und effizienten Behörde
  • Gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Krisensicherer Arbeitsplatz

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen. Die Einstellung erfolgt im Rahmen der Vertretung eines sich in Ausbildung befindlichen Beamten und ist zunächst befristet bis zum 31.03.2022. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitfähig, wenn sich die Teilzeitkräfte hinsichtlich der Ableistung der Arbeitszeit entsprechend abstimmen (Jobsharing).

Die Vergütung richtet sich nach den geltenden Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Eingruppierung ist in Entgeltgruppe 10 vorgesehen. 

Erbetene Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsschluss

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Hochschulzeugnis, letztem Schulzeugnis und ggf. dem Zeugnis über die Qualifikationsprüfung bis spätestens 20.06.2021.

Allgemeine Hinweise

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich.

Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung Vorrang eingeräumt.

Informationen zur Datenschutzgrundverordnung:

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link:               

https://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/mam/service/stellenangebote/datenschutzhinweise_bewerbung.pdf

Online-Bewerbung

Online-Bewerbung starten

Ihre Ansprechpartnerin für personelle Fragen

Frau Inge Denzinger
 (+49 - 981) 53-1528

Ihr Ansprechpartner für fachliche Fragen

Herr Friedrich Schott
 (+49 - 9141) 902-228