Beamtin/Beamter der 3. QE oder Verwaltungsfachwirt (m/w/d)

Die Regierung von Mittelfranken sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Beamtin/Beamten der 3. Qualifikationsebene im nichttechnischen Verwaltungsdienst (Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen) oder einen Verwaltungsfachwirt (BL II) (m/w/d) für die Sachbearbeitung für den Bereich

 

Wasserrecht und Bodenschutz, Schwerpunkt „Altlasten“

am Landratsamt Nürnberger Land

Ihre Aufgaben

  • Behandlung von Altlasten und LHKW-Schäden (einschl. Erteilung wasserrechtlicher Erlaubnisse bei Sanierungsmaßnahmen)
  • Erfassung, Sanierung und Überwachung von Altablagerungen und Altstandorten
  • Stellungnahmen in Bebauungsplan- und Bauordnungsverfahren bezüglich Altlasten
  • ABuDIS-Auskünfte
  • Anforderung von Funktionstüchtigkeitsbescheinigungen von Kleinkläranlagen
  • Genehmigung von temporären Grundwasserabsenkungen
  • Genehmigung von Bohrungen gemäß § 49WHG und § 9 Abs. 1 Nr. 4 WHG Einbringen von Stoffen in Gewässer einschl. Erteilung von Ausnahmegenehmigungen von Wasserschutzgebietsverordnungen

Ihr Profil

  • Befähigung für die dritte Qualifikationsebene der Fachlaufbahn Verwaltung und Finanzen, fachlicher Schwerpunkt nichttechnischer Verwaltungsdienst, vergleichbarer Bachelor-Abschluss mit dem Schwerpunkt „Public Management“ bzw. erfolgreich abgeschlossener Beschäftigtenlehrgang II oder Sie
  • sind Teilnehmer*in an den entsprechenden Qualifikationsprüfungen im Jahr 2021
  • Sie können sich schriftlich wie mündlich klar und gewandt ausdrücken, sind kontaktfreudig und treten freundlich, sicher und situationsgerecht auf
  • Hohes Maß an Verantwortungs-, Leistungs- und Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit und organisatorisches Geschick, kundenorientierte und selbständige Aufgabenwahrnehmung, Belastbarkeit
  • Beherrschung der MS-Office-Standardprogramme

Wir bieten

  • Eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem leistungsfähigen Team
  • Kollegiales Umfeld, gute Fortbildungsmöglichkeiten
  • Flexible Arbeitszeiten durch Gleitzeitregelung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Übliche Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes

Die Stelle ist in Vollzeit zu besetzen. Bei Beamten kann eine Übernahme ab der Besoldungsgruppe A 9 erfolgen, es bestehen grundsätzlich Entwicklungsmöglichkeiten bis Besoldungsgruppe A 13. Bei Tarifbeschäftigten ist eine zunächst zweijährige Befristung mit tarifgerechter Bezahlung unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 9 / EG 10 TV-L vorgesehen. Da die Einstellung nach § 14 Abs. 2 des Teilzeit- und Befristungsgesetzes befristet ist, können Bewerberinnen und Bewerber, welche innerhalb der letzten drei Jahre bereits in einem Arbeitsverhältnis zum Freistaat Bayern gestanden haben oder aktuell stehen, nicht berücksichtigt werden. Die Stelle ist teilzeitfähig, wenn sich die Teilzeitkräfte hinsichtlich der Ableistung der Arbeitszeit entsprechend abstimmen (Jobsharing).

Erbetene Bewerbungsunterlagen und Bewerbungsschluss

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Prüfungszeugnis, letztem Schulzeugnis, letzter Beurteilung und ggf. Arbeitszeugnissen bis spätestens 13.08.2021.

 

Allgemeine Hinweise

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderten Bewerberinnen und Bewerbern wird bei im Wesentlichen gleicher fachlicher und persönlicher Eignung Vorrang eingeräumt.

Informationen zur Datenschutzgrundverordnung:

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Daten ist für uns selbstverständlich. Entsprechende Hinweise zum Datenschutz finden Sie unter diesem Link:

https://www.regierung.mittelfranken.bayern.de/mam/service/stellenangebote/datenschutzhinweise_bewerbung.pdf

Online-Bewerbung

Online-Bewerbung starten

Ihre Ansprechpartnerin für personelle Fragen

Frau Inge Denzinger
 (+49 - 981) 53-1528

Ihre Ansprechpartnerin für personelle Fragen

Frau Dorothea Weimer
 (09123) 950-6230